Veranstaltungen und aktuelle Hinweise

- Leider müssen wir mitteilen, dass das Stiftungsfest inklusive Vergabe des diesjährigen Historikerpreises am 18.11.2020 coronabedingt verlegt worden ist. Es ist jetzt auf den  21. April neu terminiert. Wir bitten, diesen Termin schon einmal vorzumerken. -

23.11.20

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Alexandra Przyrembel (Hagen)

Verlockungen: Überlegungen zu einer Geschichte des Reichtums nach 1945

-gemeinsam mit dem Kolloquium von Prof. Ziegler-

30.11.20

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Kirsten Petrak-Jones (Bochum)

Mikropolitik im Betrieb nach 1945: Das Beispiel von Bayer Leverkusen

-gemeinsam mit dem Kolloquium von Prof. Ziegler-

07.12.20

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Idesbald Goddeeris (Leuven) Porta Polonica (Bochum)

Die polnische Solidarność-Bewegung und ihr Verhältnis zu anderen transnationalen Bewegungen.

-gemeinsames Kolloquium von Prof. Plaggenborg für osteuropäische Geschichte und der Porta Polonica. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt!-

10.12.20

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Wiktor Marzec (Łódź)

Ungleichzeitige Moderne als Kategorie der Praxis. Urbane Modernitätsdiskurse im post-imperialen Raum am Beispiel Łódź

14.12.20

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Ingo Wuttke (Bochum)

Ernst Poensgen (1871-1949) und die Vereinigten Stahlwerke im Dritten Reich“

11.01.21

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Theresa Witt (Bochum)

Technikwissenschaften im Vereinigungsdiskurs von Universität und Technischer Hochschule. Die Gründung der Ruhr-Universität Bochum (1965) als erste deutsche Volluniversität mit technischen Fakultäten.

-gemeinsam mit dem Kolloquium von Prof. Ziegler-

18.01.21

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Cristian Cercel (Bochum)

„Vertriebene” außerhalb Deutschlands: zwischen Humanitarismus, Siedlerkolonialismus und
Entwicklungshilfe

25.01.21

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Hans-Christian Petersen (Oldenburg)

Volk auf dem Weg? Russlanddeutsche Geschichte zwischen „Volksgruppen“-Paradigma und
transnationaler Migrationsgeschichte.

01.02.21

Kolloquium "Sozialgeschichte und soziale Bewegungen"

Patrice G. Poutrus (Erfurt)

Umkämpftes Asyl. Von der Nachkriegszeit im geteilten Deutschland bis zur inneren Gründung
der Berliner Republik.

 

Zum Veranstaltungsarchiv
 

Veranstaltungshinweise:

Lehrveranstaltungen für das Sommersemester 2020
 

 

Neuigkeiten


Die Website für das Projekt "Menschen im Bergbau" ist online und freut sich über zahlreiche Klicks!

 

(Foto aus dem Privatbesitz von Karl-Heinz Böse)

 





Neuerscheinungen

Palgrave Studies in the History of Social Movements
Atdhe Hetemi (2020)
Student Movements for the Republic of Kosovo
1968, 1981 and 1997

Bloomsbury: Writing History
Stefan Berger, Heiko Feldner, Kevin Passmore (Eds.) (2020)
Writing History
Theory and Practice

Echternkamppostwar
Making Sense Of History
Jörg Echternkamp Translated from the German by Noah Harley (2020)
Postwar Soldiers
Historical Controversies and West German Democratization, 1945–1955

Mts63
Moving the Social, No. 63
Cross Movement Mobilisation - Perspectives from the Global North and South

Sbr 42
Schriftenreihe der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets
Hans-Christoph Seidel
Von Sozialpartnern und Klassenkämpfen

Das Ruhrgebiet im Fokus der Westarbeit der DDR
Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen: Reihe A: Darstellungen
Stefan Berger, Burkhard Dietz, Helmut Müller-Engbers (Hg.)
Das Ruhrgebiet im Fokus der Westarbeit der DDR

Franziska Rehlinghaus / Ulf Teichmann (Hgg.) (2019)
Vergangene Zukünfte von Arbeit
Aussichten, Ängste und Aneignungen im 20. Jahrhundert

Poster Transnational Activism
Sabrina Zajak
Transnational Activism, Global Labor Governance, and China


nach oben