Mitteilungsblatt des ISB, Heft 46

Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen

Heft 46/2011

Transnationale Parteienkooperation in Europa: Empirische Grundlagen und konzeptionelle Perspektiven


Inhalt

Jürgen Mittag

Über Grenzen - Transnationale Parteienkooperation, S. 5-8.
Michael Gehler Von den Nouvelles Equipes Internationales zur Europäischen Volkspartei:
Grenzen und Möglichkeiten transnationaler Parteienkooperation nach dem Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des Kalten Krieges in Europa -
erste Projektergebniss, S. 9-39.
Guido Thiemeyer Die Kooperation liberaler Parteien in Europa: Formen und Antriebskräfte 1945-1979, S. 41-54.
Jürgen Mittag "Zu den Arbeiterbewegungen außerdeutscher, europäischer Länder stellen wir uns freundlich ..."
Leitbilder der sozialdemokratischen Parteienkooperation und SPD-Europapolitik im Zeitalter der Entgrenzung, S. 55-86.
Janosch Steuwer Die andere Europäische Einigung:
Entwicklungslinien der transnationalen Kooperation rechtsextremer Parteien in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, S. 87-96.
Christoph Zöpel Transnationale Parteienkooperationen in der politischen Praxis:
Die Sozialistische Internationale im 20. und 21. Jahrhundert, S. 97-110.
Carolin Lanzke Die Direktwahl als Zäsur grenzüberschreitender Parteienzusammenarbeit?
Potenziale und Grenzen transnationaler Programm- und Wahlkampfkooperation am Beispiel von SPD und FDP im Vorfeld der ersten europäischen Direktwahlen 1979, S. 111-130.
Christian Salm "Come together": Transnationale Geschichtsschreibung und politikwisschenschaftliche Netzwerkforschung am Beispiel politischer Parteien und europäischer Integration, S. 131-151.

 

nach oben

zur Übersicht