Mitteilungsblatt des ISB, Heft 20

Mitteilungsblatt des Instituts zur Erforschung der europäischen Arbeiterbewegung

Heft 20/1998

Forschungen und Forschungsberichte

I. Forschungen

Wolfgang Schröder Wahlkämpfe und Parteientwicklung. Zur Bedeutung der Reichstagswahlen für die Formierung der Sozialdemokratie zur politischen Massenpartei (Sachsen 1867-1881), 1-66
Dieter Fricke Ein Katzenkopf. Der Weg Karl Grillenbergers zu einem führenden deutschen Sozialdemokraten, 67-89
Tânia Ünlüdag Bewegung und Masse. Deutungsmuster Clara Zetkins um die Jahrhundertwende, 90-122
Sandrine Kott Die Arbeiterbewegungen in Deutschland und Frankreich und die Entstehung des Wohlfahrtsstaates am Ende des 19. Jahrhunderts, 123-139
Hans-Christoph Seidel Lernen von der Arbeiterbewegung? Die deutsche „Ärztegewerkschaft“ 1900-1936, 140-177
Michael Schäfer Bürgertum, Arbeiterschaft und städtische Selbstverwaltung zwischen Jahrhundertwende und 1920er Jahren im deutsch-britischen Vergleich. Befunde einer vergleichenden Lokalstudie, 178-232
Toshiaki Yamai Die gesellschaftliche Integration der Arbeiter in Japan 1918-1945. Ein Vergleich mit Deutschland, 233-253
Gertrud Pickhan „Gloybn nisht in nor in yidishen leben, nor in velt“. Der Allgemeine Jüdische Arbeiterbund „Bund“ in Polen 1928-1939, 254-280
Karsten Rudolph 50 Jahre Ahlener Programm der CDU, 281-297
Paul Nolte: Der Verlust der Utopie und die wiedergefundene Mitte. Vorstellungen sozialer Ordnung in der westdeutschen Gesellschaft (1945-1965), 298-332

II. Kritik

Benjamin Ziemann Die Warenform der Arbeit im 19. Jahrhundert: R. Biernacki, The Fabrication of Labor: Germany and Britain 1640-1914, 333-339
Susanne Rouette Kathleen Canning, Languages of Labor and Gender. Female Factory Work in Germany, 1850-1914, 340-345
Karsten Rudolph Politische Erinnerungen und Bekenntnisse sozialdemokratischer Nachkriegspolitiker, 346-359

III. Berichte aus dem Institut

Robert Lederer Mitteilungen aus der Bibliothek, 360-361
Peter Friedemann Kurzer Bericht über die Tätigkeit des Instituts zur Erforschung der europäischen Arbeiterbewegung 1996/97, 362-369